Dharma-Kurse

Der Dharma ist das Wissen und das Vermächtnis der Lehre Buddhas. Er zeigt uns den Weg zur inneren Freiheit und letztendlichem Glück. Durch Dharma-Kurse wird dieses Wissen weitergegeben. Durch das gemeinsame Hören, Kontemplieren und Meditieren erwächst daraus ein großer spürbarer Nutzen für uns selbst und unser Umfeld.


So oft wie möglich lädt der Dharmahaus-Verein Lehrer des Dharma (Lamas) für Vorträge und Seminare ein. Manchmal sind tibetische Lamas zu Gast, deren Belehrungen übersetzt werden oder westliche Lamas, die in den Klöstern „Le Bost“ und „Laussedat“ (Auvergne / Frankreich) ein oder mehrere Drei-Jahres-Zurückziehungen absolviert haben und so in Theorie und Praxis ein tiefes Verständnis des Dharma verwirklichen konnten. Jeder Lehrer und jede Lehrerin hat dabei auf dem eigenen Weg jeweils besondere Schwerpunkte und Fähigkeiten entwickelt, was für Zuhörer und Kursteilnehmer immer sehr hilfreich und inspirierend ist.